Drucken
Veröffentlicht am von

Schnecken ade mit Bokashi

Schnecken werden durch Fäulnis angelockt, bis auf 100 m Entfernung können sie Fäulnis riechen. Auch frisch gepflanzte Gemüsesetzlinge, die noch unter dem Verpflanzungsschock stehen und geschwächt sind, fressen sie gern ab.

 

Mit Hilfe von EM werden Fäulnisprozesse im Boden umgelenkt in positive und Leben aufbauende Prozesse. Mit langfristigem konsequentem EM- Einsatz haben Sie keine Schneckenplage mehr. Multikraft Effektive Mikroorganismen aktiviert 5 Liter

Bei der Beetvorbereitung ist daher die Einarbeitung von Bokashi besonders wichtig.2 Wochen vor Pflanzung frisches Bokashi oberflächlich in den Boden einarbeiten, darauf EM- Keramikpulver und Gesteinsmehl verstreuen und mit EM- Lösung begießen. Zum Schutz ein Vlies übers Beet ausbreiten. Nach 2 Wochen hat sich das saure Bokashi in wertvolle Bokashi- Erde umgewandelt und es kann gepflanzt werden. Die Jungpflanzen wurzeln besser an und sind von Anfang an gestärkt. So entsteht ein wertvoller Kreislauf mit EM, um den Schnecken einen großen Bogen machen.EM Bokashi-Eimer Einsteiger Set mit hochwertigem Zubehör, 2x 16 Liter

Mehr über: Bokashi, EM, Schnecken